Seit Jahrzehnten bietet die Arbeiterwohlfahrt Viernheim zweimal im Jahr eine einwöchige Seniorenfahrt unter dem Motto "Reisen mit Freunden" an. Diese Reisen sind sehr beliebt, so dass in jedem Jahr die Plätze in 2 Bussen bald nach der Bekanntgabe des neuen Programms ausgebucht sind. Man muss kein AWO-Mitglied sein, um mitzufahren zu können – alle sind herzlich willkommen. Die Betreuung während der Fahrten übernimmt ein Team, bestehend aus der ehrenamtlichen Reiseleitung, dem Busfahrer Manfred und vielen hilfsbereiten und engagierten AWO-Mitgliedern.

Busfahrer Manfred und sein Helferteam


___________________________________________________________________________________________________

Seniorenfahrt 2021


Mit Freunden im Jahr 2021 unterwegs …

Die AWO fährt vom vom 2. bis 9. Mai und vom 26. September bis 3. Oktober 2021 in die Ferienregion Bayerischer Wald.

Programm:


Die Reihenfolge der einzelnen Programmpunkte wird flexibel je nach Wetterlage und örtlichen Gegebenheiten von Ihrem Reiseleiter festgelegt, ebenso unser traditioneller Bingo-Abend sowie unser allseits beliebter Viernheimer Abend.


Junge mit Strohballen mit Sicht auf Büchlberg Bild: Tourist-Information Büchlberg


___________________________________________________________________________________________________

Reisebericht Seniorenfahrt April/Mai 2019:


AWO-Senioren erkunden den Attergau

Bei jedem Wetter viele neue Erkenntnisse gesammelt

Am Samstag, 28.04.2019 war es wieder soweit: Pünktlich startete der Bus von Gutgesell-Reisen mit dem bewährten Fahrer Manfred Baumgärtner und Werner Stehle, dem Reiseleiter der Viernheimer AWO, sowie 48 gut gelaunten Senioren Richtung Süden - über Regensburg nach Österreich. In Hipping–St. Georgen erreichte die Gruppe am Nachmittag das Hotel Lohninger-Schober. Der Hotelchef ließ es sich nicht nehmen und begrüßte seine neuen Gäste persönlich im Bus. Die Zimmerverteilung verlief schnell und problemlos. Das Abendessen war dann bereits das erste Highlight der Reise: Ein Buffet, das alle in Staunen versetzte und keine Wünsche offen ließ, war der Start zu einer Verköstigung, die jeden Abend sich immer wieder selbst übertraf. Das Frühstück stand dem im Übrigen in nichts nach. (weiterlesen)

Die Viernheimer Reisegruppe im Bild


Gruppenbild von der 2. Fahrt im Herbst 2019


___________________________________________________________________________________________________


Weitere Reiseberichte hier:

Dreiländereck April/Mai 2018:
Bitte hier klicken

Friesland Oktober 2017: Bittte hier klicken
Friesland April/Mai 2017:
Bitte hier klicken

Kärnten Mai 2016:
Bitte hier klicken

___________________________________________________________________________________________________


Ansprechpartnerin:

Frau Frenzel

AWO Viernheim, Geschäftsstelle
Wasserstraße 18, 68519 Viernheim

Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
Tel. + AB: 06204-8795
Fax: 06204-705394

mailto:info@awo-viernheim.de

Bankverbindung:

Volksbank Darmstadt-Südhessen
IBAN: IBAN DE89 5089 0000 0031 7467 01
BIC: GENODEF1VBD

___________________________________________________________________________________________________

Weitere Angebote für Seniorinnen und Senioren:


Die AWO Viernheim arbeitet im Verbund mit weiteren privaten und öffentlichen Institutionen in Viernheim. In einem gemeinsamen Flyer haben die Mitglieder des Arbeitskreises Seniorenhilfe Viernheim ihre Angebote und Kontaktdaten übersichtlich zusammengestellt.

Download Flyer AK Seniorenhilfe Viernheim: (Bitte hier klicken) [8.978 KB]


Städtische Seniorenberatung

Wertvolle Informationen erhalten Sie auch von der Seniorenberatung der Stadt Viernheim.

Kontakt:

Seniorenberatung der Stadt Viernheim
Hinter den Zäunen 6 (PAMINA), 68519 Viernheim

Frau Preuss: Tel. 988-236, mailto:bpreuss@viernheim.de
Herr Schmitt-Helfferich: Tel. 988-336, mailto:eschmitt-helfferich@viernheim.de

Internet: http://www.viernheim.de/seniorenberatung
mailto:seniorenberatung@viernheim.de


Arbeitskreis Seniorenhilfe Viernheim

Die Beteiligten im Arbeitskreis Seniorenhilfe arbeiten in Viernheim nicht nur im Alltagsgeschäft "Hand in Hand", sondern treffen sich regelmäßig

- zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch
- zur Besprechung von Problemen, die in der Seniorenarbeit auftreten
- zur gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung von Informationsveranstaltungen
- um bei der Weiterentwicklung der Seniorenarbeit in Viernheim mitzuwirken