27.10.2017: Herbstferien zum Thema Afrika

Afrikanische Lebensweise im Pfadfinderheim


Einmal Afrika und zurück!

Gelungenes Herbstferienprogramm der AWO-Kindertagesstätte Kirschenstraße

Die Hortkinder und Erzieher/innen der AWO-Kita Kirschenstraße blicken auf zwei ereignisreiche Herbstferienwochen zurück! Wie immer standen viele abwechslungsreiche Aktivitäten auf dem Programm, das Kinder und Erzieher bereits vor den Ferien gemeinsam entworfen hatten. Dabei waren Sport und Bewegung wieder einmal ein zentrales Thema und Bedürfnis der Kinder, was sich in der zweiten Woche deutlich bei der Auswahl der geplanten Aktivitäten zeigte.

Für die erste Ferienwoche hatten sich Kinder und Erzieher/innen dieses Mal wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Das Thema dieser Ferienwoche, die alle gemeinsam im Viernheimer Pfadfinderheim verbrachten, war "Afrika"! Für jeden Tag waren Aktivitäten rund um das Thema geplant, denen sich die Kinder in Kleingruppen zuordnen konnten. Frau Winkenbach vom Verein "Yaa Soma" war an 2 Tagen vor Ort, um den Kindern anhand von Filmen und anderen Informationsmaterialien einen Einblick in die afrikanische Kultur und Lebensweise zu geben. Frau Weikert, Mutter eines der angemeldeten Hortkinder, nähte mit den interessierten Kindern Bettschlangen, die durch ihr buntes farbenfrohes Aussehen an die Stoffe afrikanischer Gewänder erinnerten. Neben einer Kleingruppe, die mit wechselnder Besetzung täglich für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgte - und z. B. afrikanische Erdnusskekse backte - gab es außerdem auch immer Kinder, die mit dem Fahrrad unterwegs waren. Diese erledigten z. B. die Einkäufe für die Kochgruppe oder sammelten Holz für das Lagerfeuer. Außerdem gab es zahlreiche Infozettel und (Ausmal-)Bilder, für die jedes Kind eine eigene Sammelmappe mit afrikanischen Motiven gestaltete. So entstanden tolle individuelle Erinnerungsstücke an diese erste Ferienwoche!

In der zweiten Ferienwoche standen dann Ausflüge in die Waldsporthalle, ins Viernheimer Hallenbad und in die Fun Arena in Heddesheim auf dem Programm. Auch eine Radtour zum Karlstern, sowie einen Kinobesuch im "Kinopolis" hatten sich die Kinder gewünscht. Auch in dieser zweiten Ferienwoche waren die Eindrücke und Erlebnisse der "Afrikawoche" immer wieder Thema bei den angemeldeten Hortkindern. Viele von ihnen hatten sich bereits im Mai dieses Jahres als Schulanfänger im Rahmen unseres Schulanfängerkreises mit dem Thema beschäftigt. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Idee entstanden, einen Flohmarkt zu veranstalten, dessen Erlös als Spende an den Verein "Yaa Soma" gehen sollte.

Dieser Flohmarkt, bei dem die Kinder eigene Spielsachen spenden dürfen, die dann zugunsten des Vereins in der Einrichtung verkauft werden, wird nun voraussichtlich am Mittwoch, 15.11.17, stattfinden. Am St. Martinsfest, bei dem traditionell der Gedanke des Teilens im Vordergrund steht, können die Kinder ihre Spielzeugspenden in der Kita abgeben. Am Flohmarkttag dürfen dann Kindergarten- und Hortkinder die gespendeten Spielsachen im Eingangsbereich der Einrichtung verkaufen. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen!

Presseberichte über das Ferienprogramm:

Viernheimer Nachrichten vom 24.10.2017
Südhessen Morgen vom 27.10.2017
Viernheimer Tageblatt vom 27.10.2017 [1.177 KB]




Zurück zu AWO Viernheim/Aktuelles