16.09.2017: Freiwilligentag in den AWO-Kitas

Am Matschplatz entsteht ein Mosaik


Viernheimer Freiwilligentag

Über 100 Freiwillige waren in den AWO-Kindertagesstätten im Einsatz

Rekordverdächtig war beim diesjährigen Viernheimer Freiwilligentag nicht nur die Anzahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer – alleine in die Kindertagesstätte Kirschenstraße waren am 16.09.2017 über 50 Freiwillige gekommen – auch die Vielzahl der Projekte war beeindruckend. Nicht nur in den Kindertagesstätten wurde gearbeitet – so erhielten etliche Räume einen neuen Anstrich – dank des guten Wetters konnten auch die Außenbereiche gründlich überarbeitet werden:

Im Kinderdörfel erhielt unter dem Motto "Schaffe im Gaade" das Gartenhäuschen einen neuen Anstrich, Spielflächen wurden aufs Pflaster gemalt, die Blumenkübel neu bepflanzt, eine Kinderbaustelle reaktiviert und ein Mosaik am Matschplatz angebracht. Im Waldkindergarten wurde eine Brombeerhecke zurückgeschnitten, ein Tür für den Blumen- und Gemüsegarten gebaut, der Bauwagen gründlich geputzt, der Musikschuppen neu eingedeckt und eine Gartenbank nur aus Ästen gebaut.

Bei all diesen vielen Arbeiten gab es Sonne pur und ganz viel Spaß! Davon konnten sich auch die Mitglieder des AWO-Vorstands Jutta Schmiddem und Tom Tarchanow überzeugen, die die Projekte während des Freiwilligentages besuchten - Peter Strickler war im Waldkindergarten gleich selbst als Freiwilliger im Einsatz. Ein herzliches Dankeschön bei allen, die an diesem Samstag mitgeholfen haben!




Zurück zu AWO Viernheim/Aktuelles