Arbeiterwohlfahrt
Ortsverein Viernheim e. V.
Wasserstraße 18
68519 Viernheim

mailto:info@awo-viernheim.de

Herzlich willkommen
auf der Internet-Seite der AWO Viernheim!




AWO Viernheim - Antworten für die ganze Familie


Die Arbeiterwohlfahrt gibt es in Viernheim seit den 1920er Jahren. Damals wie heute steht die AWO mit ihren vier Kindertagesstätten, dem Mobilen Menü-Service, dem Kleiderladen im Sozialzentrum und den Seniorenfahrten für Gemeinschaft, gegenseitige Hilfe, Beteiligung und Verantwortung für die Zukunft.

Informationen über aktuelle Aktivitäten unseres Viernheimer Ortsvereins erhalten Sie hier.


Sehen - Verstehen - Mitmachen


Informieren Sie sich mit diesem Film über den AWO-Bezirksverband Hessen-Süd.
Geschichte, Angebote und Möglichkeiten sich zu engagieren: Die AWO gibt Sinn, die AWO macht Sinn.



16.11.2016: Nachmittagskaffee im Bürgerhaus

Auftritt der Waldkindergartengruppe


Fast hätten die Stühle nicht gereicht:

Nachmittagskaffee der AWO im Bürgerhaus

"Als Vorsitzende freue mich natürlich sehr über den guten Besuch heute – wir hatten aufgrund der zahlreichen Anmeldungen schon befürchtet, dass die Stühle nicht reichen!", mit diesen Worten begrüßte Jutta Schmiddem am 16.11. die zahlreich erschienenen Gäste beim Nachmittagskaffee der AWO Viernheim. Neben den Seniorinnen und Senioren waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen AWO-Fahrten ins Bürgerhaus eingeladen. Bei Bildern von der diesjährigen Fahrt nach Kärnten und der letztjährigen ins Frankenland wurden viele Erinnerungen wach – und gleich mit den Tischnachbarn ausgetauscht.

Neben dem geselligen Teil bildeten die Auftritte zweier Kindergartengruppen einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung: Annemarie Lassel und Lisa Brückner aus der Kita Pirmasenser Straße kamen mit den Kindern auf die Bühne und hatten gleich eine ganze Reihe von St. Martins-Liedern mitgebracht. Die Waldkindergartengruppe in Begleitung von Pia Schäfer, Susi Strickler und Matthias Tenning führte eine Klanggeschichte aus dem Wald auf und besang die schwarzen Fingernägel, die die Waldkinder regelmäßig mit nach Hause bringen. In allen AWO-Kindertagesstätten hat Musik eine große Bedeutung – die Besucherinnen und Besucher des Kaffeenachmittags konnten live miterleben, welche Freude die Kinder am gemeinsamen Singen haben.

Der Reiseleiter der AWO-Seniorenfahrten, Vorstandsmitglied Werner Stehle, berichtete von den beiden Seniorenfahrten in diesem Jahr nach Kärnten und gab einen Ausblick auf das Jahr 2017, in dem die AWO nach Friesland reist – natürlich zusammen mit Busfahrer Manfred Baumgärtner, für viele ein Altbekannter. "Unsere Seniorenfahrten und die Ausflüge sind sehr beliebt – so war der Bus für den Tagesausflug zum Weihnachtsmarkt nach St. Wendel im Saarland nach wenigen Tagen ausgebucht", so Jutta Schmiddem.

Anmeldungen für die Fahrten 2017 nimmt die Geschäftsstelle ab 10.01. entgegen – die Informationen dazu gab es gleich beim Nachmittagskaffee.

Presseberichte über den Nachmittagskaffee:

Viernheimer Nachrichten vom 17.11.2016
Viernheimer Tageblatt vom 18.11.2016 [505 KB]


28.10.2016: Interview mit Beate Meyer

Beate Meyer im AWO-Kleiderladen


"Glücklich sind wir darüber, wenn wir sehen, wie ein Kunde oder eine Kundin den AWO-Kleiderladen mit glänzenden Augen verlässt" - so das AWO-Vorstandsmitglied Beate Meyer im Interview mit dem Viernheimer Tageblatt. Im Gespräch mit Tarek Stucki von den Viernheimer Jusos berichtet sie, wie sie zur Politik kam, warum sie sich im AWO-Kleiderladen engagiert, und welche gesellschafltichen Werte ihr besonders wichtig sind.

Interview mit Beate Meyer: Viernheimer Tageblatt vom 28.10.2016 [667 KB]


08.10.2016: AWO-Mitgliederversammlung

Gute Stimmung bei der AWO-Mitgliederversammlung: Peter Strickler, Jutta Schmiddem und Thomas Lauth (von links) vom geschäftsführenden Vorstand


Harmonische Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im Forum der Senioren

Mehr als 50 AWO-Mitglieder konnte die Vorsitzende Jutta Schmiddem am Samstag, 08.10. anlässlich der Jahreshauptversammlung in der Cafeteria des Forums der Senioren begrüßen. Nach den Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder standen der Geschäftsbericht und die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung.

Übergänge meistern – Zukunftsfähigkeit schaffen

Der stellvertretende AWO-Vorsitzende Thomas Lauth berichtete den Mitgliedern von mehreren altersbedingten Personalwechseln und einer Organisationsreform in der Geschäftsstelle. Sein Fazit "Wir sind der Überzeugung, mit unseren Entscheidungen ein gutes Fundament für die Zukunftsfähigkeit der AWO Viernheim und die Weiterentwicklung der von ihr getragenen sozialen Dienste geschaffen zu haben."

AWO-Kitas: Gute Arbeit fortsetzen und auf aktuelle Anforderungen reagieren

Jutta Schmiddem, die Vorsitzende, schloss sich mit ihrem Bericht über die Arbeit in den Kindertagesstätten an: "Die Kinder stehen bei uns im Mittelpunkt! In unseren Kindertagesstätten sollen sie möglichst gute Bedingungen für die Förderung ihrer Entwicklung vorfinden. Dieser Anspruch richtet sich in erster Linie an unsere sozialpädagogischen Fachkräfte, die ihre Arbeit am Alter und Entwicklungsstand, den Fähigkeiten, der Lebenssituation sowie den Interessen und Bedürfnissen der Kinder orientieren und ihre ethnische Herkunft berücksichtigen."

Bei den anschließenden Wahlen wurde der Vorstand im Wesentlichen in seinem Amt bestätigt. Nicht mehr zur Wahl standen Ernst Brechtel und Helmut Martin, zwei langjährige verdienstvolle Vorstandsmitglieder. Ihre Plätze werden zukünftig Werner Stehle und Tom Tarchanow einnehmen.

Download ausführlicher Geschäftsbericht: Bericht des Vorstands MV 08.10.2016 [247 KB]

Presseberichte über die Mitgliederversammlung:

Viernheimer Tageblatt vom 10.10.2016 [716 KB]
Viernheimer Nachrichten vom 12.10.2016
Südhessen Morgen vom 14.10.2016


05. bis 12.05.2016: AWO-Seniorenfahrt nach Kärnten

Bootsfahrt in Slowenien (Bild: Walter Kempf)


Mit Freunden unterwegs – unter diesem Motto hatten sich 31 Viernheimer Seniorinnen und Senioren mit der Arbeiterwohlfahrt auf eine einwöchige Busreise nach Kärnten begeben. Zusammen mit Brigitte Hübscher und Werner Stehle von der AWO startete am 5. Mai der Bus von Gutgesell-Reisen mit dem bewährten Fahrer Manfred Baumgärtner in Richtung Süden. In der kommenden Woche erwartete die Reisenden ein umfangreiches Programm mit vielen Sehenswürdigkeiten inmitten der atemberaubenden Kulisse einer über drei Länder verteilten Gebirgslandschaft.
Bei allen Stopps mit Bordverpflegung und Kaffeepausen stand dem Busfahrer Manfred das bewährte Helferteam zur Seite. Der gesellige Teil mit dem berühmten Viernheimer Abend durfte bei dieser Fahrt natürlich auch nicht fehlen. Die AWO bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft, dass sie viel Schönes ihren Bekannten, Freunden und Verwandten zu berichten haben, eine gute Zeit hatten und wieder mit dabei sind, wenn es heißt: "Mit Freunden unterwegs!"

Für den vollständigen Reisebericht von Werner Stehle: hier klicken

Presseberichte über die Seniorenfahrt:

Viernheimer Nachrichten vom 01.06.2016
Viernheimer Tageblatt vom 09.06.2016 [631 KB]


03.05.2016: Interview mit Jutta Schmiddem

Jutta Schmiddem im Gespräch mit Laura Abuzarour


"Wir brauchen Nachwuchs, da auf unseren Schultern schlichtweg zu viel verteilt ist. Wir würden gerne mehr machen. Kinderarmut liegt uns sehr am Herzen, welche sehr oft in unserer Gesellschaft oft vergessen wird" - so die Vorsitzende des AWO-Ortsvereins, Jutta Schmiddem im Interview mit dem Viernheimer Tageblatt. Wie sie zur AWO kam, warum ihr Familien ganz persönlich am Herzen liegen, und wo sie weitere Betätigungsfelder für die AWO sieht, darüber spricht sie mit Laura Abuzarour von den Viernheimer Jusos.

Interview mit Jutta Schmiddem: Viernheimer Tageblatt vom 03.05.2016 [841 KB]


17.05.2016: Themenjahr "Menschen nach der Flucht"

AWO-Themenjahr 2016: Für Menschen nach der Flucht


Aus ihrer Geschichte und ihrem Selbstverständnis organisiert der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt unter dem Motto "Für Menschen nach der Flucht. Gemeinsam in Würde leben" ein Themenjahr. Es spiegelt die Werte und Grundsätze der AWO wider; es berichtet über die haupt- und ehrenamtliche Integrationsarbeit der AWO. Die konkrete Umsetzung findet das Themenjahr in vier einzelnen Elementen:

- AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt
- AWO-Aktionswoche 2016
- Patenschaftskampagne und
- AWO aktiv vor Ort.

Zentrale Plattform für alle Elemente des Themenjahres ist die Internetseite www.kampagnen.awo.org


AWO - Hilfe mit Herz

Hilfe mit Herz - gut, dass es die AWO gibt!

Darin waren sich die 20 erschienenen Mitglieder des AWO Ortsvereins Viernheim einig, die am 19. März 2016 an einer gemeinsamen Zukunftswerkstatt "AWO 2025" teilnahmen. Denn die AWO steht für persönliche Beziehungen, unbürokratische Hilfen, Unabhängigkeit und Offenheit. An ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mangelt es selten, wenn ein Kindergartenfest oder ein Flohmarkt organisiert, Holz fürs Lagerfeuer des Waldkindergartens besorgt oder freitagmorgens der AWO-Kleiderladen geöffnet werden soll. "Die Menschen kommen gerne zu uns, im gemeinsamen Bedürfnis, konkrete Hilfe zu leisten", so das AWO-Vorstandsmitglied Beate Meyer.


Die AWO hilft - helfen auch Sie mit!

Nähere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Ortsvereins in der Wasserstraße.


Letzte Änderung am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 13:00:06 Uhr.